.

Hygieneuntersuchung der Lüftungsanlagen - nach VDI 6022

Die VDI-Richtlinie 6022 „Raumlufttechnik, Raumluftqualität“ beschäftigt sich mit den Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) und der Beurteilung von Raumluftqualität. Die Richtlinie sieht vor, dass Lüftungsanlagen so betrieben werden, dass für den Nutzer keine gesundheitlichen Gefahren (z. B. Störung der Befindlichkeit oder Geruchsbelästigungen) entstehen. 

Die Hygieneinspektion nach VDI 6022 gilt als Stand der Technik und muss alle zwei bzw. drei Jahre - abhängig vom jeweiligen Anlagentyp - durchgeführt werden. Die Prüfung darf nur von geschultem Fachpersonal mit Nachweis vorgenommen werden.

Nutzen und Vorteile auf einen Blick

  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen nach VDI 6022
  • Erkennen von hygienischen Schwachstellen und Beratung bei der Beseitigung
  • Sicherstellung eines hygienischen und gesunden Arbeitsplatzes
  • Verbesserung des Raumklimas durch Reduzierung der Staubeinbringung
  • Steigerung des Qualitätsmanagements und Imageaufwertung
  • Rechtsicherer Nachweis der durchgeführten Hygieneuntersuchung